Herr und Diener (1917) watch online (quality HD 720p)

Date: 21.10.2017

Herr und Diener (1917)

We offer you to watch the movie Herr und Diener (1917), which you can enjoy in the arms of a loved one. This film is in HD quality. Less words, more movies! Watch and enjoy!

Die Bibel beweist sich in der Prophetie selbst Der Herr: In jede einzelne Seele werde Ich verschiedene besondere Gnaden einlegen, damit dann alle ein Ganzes ausmachen. Mag dann auch der Satan seine Angriffe unternehmen, er wird dieses Heer niemals besiegen, denn sie werden auf ihrer Stirne Mein Siegel tragen, und einmal wird dann der Tag kommen, wo Meine Kirche glorreich auferstehen wird.

Jedoch muss der Mensch aber zu einem solchen Rettungsangebot Gottes auch seine Zustimmung geben, sich darauf einlassen, was der Herr von ihm verlangt. Ja, es braucht schon eine ganz erhebliche Mitwirkung und Feuer, vielleicht auch Liebesglut, Jesus und Maria nahe zu sein, in Ihren vereinigten Herzen.

Ihr alle, ihr treuen Seelen, sollt euch vereinigen in dem Liebesbund: Niemals kann etwas eine Erfindung sein, was nicht um ein Haarbreit von Mir abweicht. Oder kann Ich nicht in Meiner Kirche machen, was Ich will? Also, die Welt liegt im argen, der Glaube schwindet von Tag zu Tag mehr und mehr, und auch die guten Katholiken werden vom Strom der Zeit mit fortgerissen.

Wo bleibe Ich nun, euer Herr und Gott? Meine Kirche schleppt das Kreuz, wie Ich dir damals gezeigt, als Ich dir das Leiden geben wollte, wo Ich dir sagte und dich fragte, ob du mit Mir das Kreuz tragen wollest.

Albert Bassermann – Wikipedia

Damals hast du Mich gesehen, wie Ich ein Kreuz schleppte. Siehe, es ist das Kreuz, das Ich trage in Meiner Kirche. O seht, wie Mein Herz blutet! Seht, wie ist Mein Herz so zerrissen.

Barbara Weigand - Schippacher Jungfrau und Seherin

Tausend und abertausend Wunden sind diesem Herzen geschlagen worden. Nicht mehr allein eine Dornenkrone ist um Mein Herz gewunden, nein! Seht, wie die Jugend Mir entrissen wird!

Was soll aus ihr werden? Seht, Ich stehe an der Spitze, seht, Ich gehe euch voraus! Schaut auf Mich, folgt Mir nach, erinnert euch, wie Ich unter euch gewandelt bin, wie Ich niemand gescheut. Wie Ich vor sie hintrat und fortfuhr, Meinen Feinden ihr Unrecht vorzuhalten, so sollt ihr es auch tun ihr, Meine treuen Diener! Warum bist Du denn gar so traurig? Sei doch nur bescheiden, sei doch nur zufrieden.

Siehe, so wie du das Kreuz schlepptest, wenn auch manchmal ungehalten und unfreiwillig, so schlepptest du es immerhin noch. So armselig wie du bist, sind alle Menschen. Tust du dies, dann kannst du heilig werden und musst heilig werden. Du musst aber dich stellen, wie Ich es anordne, zu der Zahl der Liebesbundmitglieder; denn alle sind eingeschlossen, hinzutreten zu Meinem Tisch.

O wie will Ich es euch lohnen! Ach ja, verdenkt es ihnen doch nicht! Sind es nicht die armen Fabrikarbeiter, die armen Landleute, die da dann freilich, wenn sie mit gutem Willen vor Mir erscheinen, vor Mir dann schlafen.

Aber seht, sie sind doch da, und Ich bin zufrieden mit ihrem guten Willen!

Es ist dieses ein Sinnbild, weil viele Meiner Diener hineinblasen in diesen Feuerherd und das Feuer, das da die Eigenschaft hat, nie zu ruhen, das immer unruhiger hin und her weht, wird um so unruhiger, je mehr Meine Diener hineinblasen. Vater Papst Pius X.

Marktgemeinde Millstatt - Klicken Sie hier um zum Anfang zu gelangen

Jesus in der hl. Hostie ist der Mittelpunkt des katholischen Lebens; das Band ist die hl. Kommunion; die Quelle der Gnaden ist der Tabernakel. Siehe, 33 Jahre habe Ich den letzten Platz eingenommen, den noch kein Mensch eingenommen, den keiner einnehmen wird von Adam bis zum Weltende, um dir zu zeigen, wie Ich dich liebe.

O ihr Menschen, ihr wisst und kennt nicht die Sehnsucht eines Gottes. Gerade das ist das rote Band, das durch alle ihre Schriften geht, parallel mit den eucharistischen Bestrebungen Pius X. Jesus in der heiligen Hostie ist der Mittelpunkt des katholischen Lebens; das Band ist die heilige Kommunion; die Quelle der Gnaden ist der Tabernakel.

Der Erzbischof von Salerno starb als Mitglied dieses Liebesbundes. Das Thema des knienden Empfangs der hl. Dies bedeute - wie can. Bitte rufen Sie sich nochmals folgendes in Erinnerung: Nur durch innige Verehrung des Allerheiligsten Altarsakramentes vollzieht sich der ersehnte Wandel Die erste Stufe dazu ist das Weiheversprechen zur Aufnahme in den Eucharistischen Liebesbund.

Imprimatu Tridenti, die 6. Die Weihe vollzieht sich also unter den Augen Gottes.